Sporternährung und Supplements für den Erfolg 🥇

Sporternährung ist ein spannendes und sich ständig weiterentwickelndes Thema. Es ist zu einem echten wissenschaftlichen Forschungsfeld geworden, das sich für Amateursportler und Profisportler weiter entwickelt.

Und das nicht umsonst! In der Tat haben Spezialisten wiederholt gezeigt, dass die Ernährung die Gesundheit, die körperliche Leistungsfähigkeit und die Erholung beeinflusst. Dieser Artikel vermittelt Ihnen die wesentlichen Grundlagen zu diesem wichtigen Thema, um Ihre Ziele zu erreichen.

Testoprime

Unsere Bereiche für Sporternährung

Bevor Sie fortfahren, finden Sie hier die verschiedenen Abschnitte, die sich auf dieser Website der Sporternährung und den Nahrungsergänzungsmitteln widmen:

PROTEINBEDARF : Alles, was Sie über den wichtigsten Nährstoff für Muskelaufbau und Abnehmen wissen müssen. Heute, den pflanzliche Proteine können Molkenproteine ersetzen, wenn sie mindestens 8 essentielle Aminosäuren enthalten.

LEISTUNGSERGÄNZUNGEN : Hormone spielen eine wichtige Rolle bei der Gewichtszunahme oder dem Fettabbau. Natürliche Nahrungsergänzungsmittel (oder auch nicht) können Ihr Leben wirklich erleichtern und Ihre Ergebnisse verbessern.

Neueste Artikel zum Thema Sporternährung

Was ist Sporternährung?

Es ist das Grundlage des sportlichen Erfolgs. Ein gut durchdachter Ernährungsplan ermöglicht es Amateur- und Profisportlern, während des Trainings oder Wettkampfs Höchstleistungen zu erbringen. Die Ernährung des Athleten sollte die richtige Art von Nahrung, Energie, Nährstoffen und Flüssigkeiten liefern, um den Körper gut mit Feuchtigkeit zu versorgen und auf optimalem Niveau zu funktionieren.

Eine Sportdiät kann von Tag zu Tag variieren, abhängig vom spezifischen Energiebedarf des Tages. Es ist daher ein komplexes Feld, da die spezifischen Bedürfnisse jeder Person unterschiedlich sind. Die Ernährung eines Sportlers muss daher nach seinen individuellen Zielen geplant werden.

Unterschied zwischen Diät und Ernährung

Nun, ohne lästern zu wollen, gibt es einen wichtigen Unterschied zwischen den beiden, auch wenn sie oft verwechselt werden. Sagen wir der Einfachheit halber:

  • Wir nennen Ernährung die einfache Tatsache, Nahrung aufzunehmen;
  • Ernährung ist definiert als alle physiologischen Funktionen, die für die Nutzung (Stoffwechsel) von Nährstoffen für das Wachstum, die Aufrechterhaltung, das Funktionieren des Organismus sowie für die Erzeugung von Wärme und Energie erforderlich sind.

Grundlage der Sportdiätetik: Makronährstoffe

Energie für Leben und körperliche Aktivität kommt aus der Nahrungs- und Wasseraufnahme. Die folgenden Makronährstoffe liefern essentielle Energie, damit der Körper optimal funktionieren kann:

1. Kohlenhydrate

Kohlenhydrate in der Sporternährung
Nudeln sind eine Kohlenhydratquelle

Obwohl sie für unser Überleben nicht essentiell sind, stellen einfache oder komplexe Kohlenhydrate die dar Energiequelle am wichtigsten im menschlichen Körper. Sie sind die Hauptenergiequelle für unser Gehirn, unser zentrales Nervensystem und unsere Muskeln.

Unser Körper speichert sehr wenige Kohlenhydrate. Es behält durchschnittlich 100 g von Glykogen in der Leber und 400 g in den Muskeln, also insgesamt etwa 2000 Kalorien. Bei hartem oder hochintensivem Training ist es wichtig, genügend Kohlenhydrate zu sich zu nehmen, um den Glykogenspiegel wieder aufzufüllen.

Zu den einfachen Kohlenhydraten gehören Zucker, die natürlicherweise in Lebensmitteln wie Obst, Gemüse und Milch vorkommen. Vollkornbrot, Kartoffeln, das meiste Gemüse und Hafer sind Beispiele für gesunde komplexe Kohlenhydrate. Ihr Verdauungssystem zerlegt Kohlenhydrate in Glukose oder Blutzucker, der Ihre Zellen, Gewebe und Organe mit Energie versorgt.

2. Proteine

pflanzlicher Proteintofu für eine sportliche Ernährung
Proteine können pflanzlich sein

Proteine bestehen aus einer Kette von Aminosäuren und sind für jede Zelle des menschlichen Körpers unerlässlich. Unser Körper verwendet sie, um unsere Muskeln aufzubauen, unsere Zellen zu reparieren und Enzyme, Hormone und Antikörper herzustellen.

Sie können vollständig oder unvollständig sein. Ein vollständiges Protein enthält die 8 oder 9 Aminosäuren, die der Körper benötigt und stammt hauptsächlich aus tierischen Quellen wie Fleisch, Fisch, Geflügel und Milch. Das pflanzliche Proteine werden als unvollständig bezeichnet, da ihnen oft eine oder mehrere der essentiellen Aminosäuren fehlen. Diese können jedoch nicht vom Körper hergestellt werden und müssen über die Nahrung zugeführt werden.

Protein ist in der Sporternährung unerlässlich, da es eine wichtige Rolle bei der Muskelregeneration und dem Muskelwachstum spielt. Aus diesem Grund müssen sie einen wichtigen Platz in Ihren Mahlzeiten einnehmen, einschließlich des Frühstücks.

Unterschied zwischen Protein und Protein

Wir verwechseln oft Proteine und Proteine weil diese 2 Begriffe verwandt sind. Laut Webseite Entdeckung des RTS Der Begriff Protein bezieht sich auf alle Aminosäuren und die Assoziation dieser Aminosäuren zu komplexeren Molekülen, wie z. B. Dipeptide (zwei Aminosäuren), Tripeptide (drei Aminosäuren), alle Polypeptide (die bis zu Hunderte von Aminosäuren umfassen können) und Proteine (aus einer oder mehreren Ketten von Polypeptiden gebildet).

Mit anderen Worten, der Begriff Protein umfasst vom kleinsten bis zum größten:

  • Aminosäuren (der Grundbaustein)
  • Polypeptide (aus 2 Aminosäuren, die in Dipeptiden assoziiert sind)
  • Proteine (Ketten von Polypeptiden)

3. Lipide oder Fette

Fettquellen für die Sporternährung
Einige Fette sind gut für das Training

Fette können gesättigt oder ungesättigt sein und spielen eine wichtige Rolle im menschlichen Körper. Das ungesättigte Fette gelten als gesund und stammen aus pflanzlichen Quellen wie Olivenöl und Nüssen. Sie sind sehr wichtig in einem Sporternährungsprogramm.

Das gesättigte Fette sind in tierischen Produkten wie rotem Fleisch und fettreichen Milchprodukten enthalten. Sie gelten nicht als gesund für den Körper. Dies bedeutet nicht, dass sie vollständig aus einem Speiseplan ausgeschlossen werden sollten. Es ist nur notwendig, sie im Rahmen einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung zu begrenzen.

Lipide liefern Energie, helfen bei der Entwicklung des Körpers, schützen unsere Organe und sind ein wichtiger Bestandteil der Membran all unserer Zellen, des Myelins der Nerven (Hülle), des Knochenmarks oder der Struktur unseres Gehirns. . Wie Proteine sind sie daher für das reibungslose Funktionieren des Körpers unerlässlich.

Der Zweck der Sporternährung

Aktive Erwachsene und Sportler wenden sich der Sporternährung zu, um ihre Ziele zu erreichen. Dazu gehört der Aufbau magerer Muskelmasse, die Verbesserung der Körperzusammensetzung oder das Streben nach besserer sportlicher Leistung. Diese sportspezifischen Szenarien erfordern unterschiedliche Ernährungsprogramme.

Forschungsergebnisse weisen darauf hin, dass die richtige Art der Nahrung, Kalorienaufnahme, Nährstofftiming, Flüssigkeit und Nahrungsergänzung für jeden Einzelnen und die körperliche Vorbereitung spezifisch sind.

Hier sind verschiedene Beispiele, um die Bedeutung der Sporternährung gemäß den verfolgten Zielen zu veranschaulichen:

Essen für sportliche Leistung

Trainingsprogramme erfordern eine gut durchdachte Ernährung. Untersuchungen zeigen, dass ein ausgewogener Ernährungsplan genügend Kalorien und gesunde Makronährstoffe enthalten sollte, um die sportliche Leistung zu optimieren. Je nach Intensität und Dauer des Trainings verwendet der Körper entweder Kohlenhydrate oder Fette als Hauptenergiequelle.

EIN unzureichende Kalorienaufnahme kann die Trainierbarkeit und die sportliche Leistung tatsächlich beeinträchtigen.

Aktive Erwachsene, die 3-4 Mal pro Woche Sport treiben, können ihren Bedarf in der Regel mit einer gesunden, normalen Ernährung decken. Sportler, die 5-6 Mal pro Woche intensiv trainieren, benötigen eine angemessenere Nährstoffzufuhr, um ihren Energiebedarf zu decken.

Beispielsweise kann der Energieverbrauch von Radfahrern, die an der Tour de France teilnehmen, variieren bis zu 9000 Kalorien pro Tag. Wenn Sie das mit den 2000 Kalorien eines durchschnittlichen Mannes vergleichen, ist das enorm! Davon abgesehen, von viele Sportarten intensiv geübt 1000 Kalorien pro Stunde verbrennen.

Diät für Sportler

Kommen wir noch einmal kurz auf die Bedeutung der einzelnen Makronährstoffe in der Sporternährung zurück:

Täglicher Kohlenhydratbedarf

Kohlenhydrate sind die wichtigste Energiequelle für einen aktiven Erwachsenen oder Leistungssportler. Allgemeine Richtlinien für die Kohlenhydrataufnahme basieren auf der Körpergröße und den Trainingseigenschaften. Entsprechend Anita Bean, Sporternährungsberater, kann der Kohlenhydratbedarf in einer täglichen Ernährung von 3 bis 7 g Kohlenhydraten pro Kilogramm Körpergewicht (BW) für Menschen mit geringer oder mäßiger Aktivität variieren.

KOHLENHYDRATVERBRAUCH: TÄGLICHE EMPFEHLUNGEN
AktivitätslevelVerzehrempfehlung
Aktivität mit geringer oder geringer Intensität3 bis 5 g/kg EP
Mittlere Intensität (1 Stunde pro Tag)5 bis 7 g/kg KG
Ziemlich intensives Training (1 bis 3 Stunden pro Tag)6 bis 10 g/kg KG
Hochintensives Training (> 4 Stunden pro Tag)8 bis 12 g/kg KG

Quelle : Zeitschrift für Sportwissenschaft

Täglicher Fettbedarf

Fette helfen, das Energiegleichgewicht aufrechtzuerhalten, Hormone zu regulieren und Muskelgewebe wiederherzustellen. Omega 3 und Omega 6 sind essentielle Fettsäuren, die für eine sportliche Ernährung besonders wichtig sind. Forschungsergebnisse empfehlen, dass ein Sportler konsumiert etwa 30% seiner Kalorienaufnahme insgesamt täglich als gesundes Fett.

Selbst bei einem Gewichtsverlustziel müssen Lipide mindestens 25% Kalorien für den Tag darstellen. Es macht also keinen Sinn, dem fetten 0% nachzujagen. Konzentrieren Sie sich stattdessen darauf, gesunde Fette in Ihrer Ernährung zu priorisieren.

Sporternährung und Supplements für den Erfolg 🥇 1

Täglicher Proteinbedarf

Vollständige Proteine sind für das Muskelwachstum und die Muskelregeneration verantwortlich und daher für Sportler von entscheidender Bedeutung. Ausreichende Mengen dieses Nährstoffs tragen dazu bei, eine positive Stickstoffbilanz im Körper aufrechtzuerhalten, die für das Muskelgewebe lebenswichtig ist.

Der Proteinbedarf kann von Person zu Person stark variieren und liegt im Allgemeinen zwischen 0,8 g und 2 g pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag. Diese Zahlen können jedoch nach oben variieren, um bestimmte spezifische Ziele wie Fettabbau oder Muskelaufbau zu erreichen. Die maximalen Empfehlungen liegen jedoch unter 3 g pro kg Körpergewicht.

Essen nach Ihren sportlichen Bedürfnissen

Bei der Ernährung für Training oder Wettkampf kann die Nährstoffverteilung stark variieren. Es kommt vor allem auf das Ziel und die ausgeübte Sportart an. Hier sind einige Beispiele :

Essen Sie für Ausdauer

Sporternährung für Läufer
Läufer brauchen Kohlenhydrate

Wir sprechen von einem Ausdauerprogramm, wenn wir täglich 1 bis 3 Stunden intensiv oder mäßig trainieren. Eine hohe Energiezufuhr in Form von Kohlenhydraten ist bei dieser Art von Training unerlässlich.

Laut Forschung ist der Zielverbrauch von Kohlenhydrate in einem Sporternährungsprogramm für Ausdauersportler reicht von 6 g bis 10 g pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag.

Das fett ist eine sekundäre Energiequelle, die während langer Trainingseinheiten verwendet wird. Deshalb sind Langstreckenläufer selten dick. Ausdauersportler haben ein höheres Dehydrierungsrisiko. Der Ersatz von Flüssigkeiten und Elektrolyten, die durch Schwitzen verloren gehen, ist für eine optimale Leistung und zur Begrenzung des Verletzungsrisikos erforderlich.

Wer diese Sportart betreibt, kann mit leicht gesalzenem und gesüßtem Wasser oder isotonischen Getränken ausgleichen, um einen guten Wasser- und Mineralienhaushalt aufrechtzuerhalten.

Sporternährung, um stärker und muskulöser zu werden

Protein für Bodybuilding essen
Es braucht mehr Protein, um Muskeln aufzubauen

Widerstandstrainingsprogramme sind darauf ausgelegt, die Skelettmuskelkraft schrittweise zu steigern. Es ist normalerweise eine sportliche Aktivität mit hoher Intensität. Krafttraining benötigt für den Muskelaufbau ausreichende Mengen aller Makronährstoffe.

Die Proteinaufnahme ist besonders wichtig, um die fettfreie Körpermasse zu erhöhen und aufrechtzuerhalten. Untersuchungen zeigen, dass der Proteinbedarf zwischen 1,2 g und 3,1 g pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag liegen kann.

Essen für einen Wettkampf

Die Vorbereitung auf den Wettkampfsport variiert in den Anforderungen an die Sporternährung. Zum Beispiel müssen Sportler, die Kraft brauchen, ihre fettfreie Muskelmasse erhöhen. Umgekehrt konzentrieren sich Ausdauerläufer darauf, Körpergewicht und Fett für eine optimale Körperfunktion während ihrer Läufe zu reduzieren.

Sportliche Ziele bestimmen also die beste Ernährungsstrategie. Die Ernährungsplanung vor und nach dem Training ist für jeden Athleten einzigartig und für eine optimale Leistung unerlässlich.

Flüssigkeitszufuhr und sportliche Leistung

Eine gute Hydratation und ausreichend Elektrolyte sind essentiell für Gesundheit und sportliche Leistungsfähigkeit. Wir alle verlieren im Laufe des Tages Wasser, aber aktive Erwachsene und Sportler verlieren zusätzliches Körperwasser (und eine erhebliche Menge Natrium) durch Schwitzen während intensiver Trainingseinheiten.

Gefahren der Austrocknung

Das Austrocknung ist der Prozess des Verlusts von Körperwasser, und Wasserdefizite von mehr als 2 TP2T des Körpergewichts können die sportliche Leistung, die kognitive Funktion beeinträchtigen oder zu einem Hitzschlag führen.

Sportlern wird empfohlen, Flüssigkeitsersatzstrategien als Teil ihrer Sporternährung zu verwenden, um eine optimale Körperfunktion aufrechtzuerhalten. Die Rehydrierung wird oft mit Wasser und isotonischen Getränken erreicht, die Natrium enthalten.

Mangelnde Flüssigkeitszufuhr kann zu folgenden Folgen führen:

  • Hypohydratation (Dehydratation)
  • Hypovolämie (verringertes Plasma-/Blutvolumen)
  • Hyponatriämie (niedrige Natrium-/Wasservergiftung im Blut)

Um sicherzustellen, dass Sie vor dem Training oder Wettkampf gut hydriert sind, trinken Sie 5 bis 10 ml pro kg Körpergewicht innerhalb von 2 bis 4 Stunden vorher. Bei einer 70 kg schweren Person entspricht dies 35 bis 70 cl Wasser.

Minimieren Sie beim Sport den Flüssigkeitsverlust so weit wie möglich und kompensieren Sie idealerweise die gesamte verlorene Flüssigkeit. Sie sollten jedoch vermeiden, übermäßig zu trinken, wie der folgende Punkt zeigt…

Achten Sie auf Überwässerung

Tatsächlich warnen Sporternährungsexperten vor übermäßiger Flüssigkeitszufuhr vor und während des Trainings. Dies ist besonders wichtig bei Ausdauerveranstaltungen über 4 Stunden. Zu viel Wasser zu trinken kann zu einer übermäßigen Blutverdünnung und einem Abfall des Natriumspiegels führen. Obwohl selten, kann dieses Phänomen tödlich sein.

Das American College of Sports Medicine empfiehlt, zu trinken, wenn Sie durstig sind, aber gerade genug, um Ihr Gewicht zu halten, nicht so viel, dass Sie zunehmen. Natriumhaltige Sportgetränke sind sinnvoll, wenn der Flüssigkeitsverlust durch Schwitzen mehr als 1,2 Liter/Stunde beträgt. Dies gilt insbesondere für intensive Sporteinheiten, die länger als 2 Stunden dauern.

Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln

BCAA Vorteile für den Muskelaufbau

Sportnahrungsergänzungsmittel oder Nahrungsergänzungsmittel sind Produkte, die vermarktet werden, um die sportliche Leistung zu verbessern. Ihre Verwendung bleibt eine persönliche Entscheidung, die manchmal umstritten ist. Es gibt jedoch Nahrungsergänzungsmittel, deren Wirksamkeit durch klinische Forschung belegt ist.

Nahrungsergänzungsmittel können in 3 Hauptkategorien eingeteilt werden:

  • Sportnahrung: Sportgetränke, Energieriegel und -gele, Elektrolytzusätze, pflanzliche oder tierische Proteinpulver, Hardgainer und Leangainer, flüssige Nahrungsergänzungsmittel usw. ;
  • Vitamin- und Mineralstoffzusätze: Eisen, Zink, Calcium, Vitamine, Multivitamine, Multimineralien, Omega 3 und viele mehr;
  • Leistungs-Extras: Kreatin, Koffein, Guarana, Natriumbicarbonat, Beta-Alanin, Nitrat, Kreatin, L-Carnitin, BCAA usw.
Sporternährung und Supplements für den Erfolg 🥇 2

Besondere diätetische Bedürfnisse

Sporternährung deckt ein breites Spektrum an Bedürfnissen von Sportlern ab. Bestimmte Bevölkerungsgruppen und Umgebungen erfordern zusätzliche Richtlinien und Informationen, um die sportliche Leistung zu verbessern.

Hier sind Beispiele für Situationen, die einen spezifischen Ansatz für Sportlermahlzeiten beinhalten:

Ernährungsbedürfnisse von vegetarischen oder veganen Sportlern

Eine vegetarische Ernährung beinhaltet kein Fleisch, Fisch, Meeresfrüchte oder andere Produkte von toten Tieren, wie zum Beispiel Schweinegelatine. Einige Vegetarier konsumieren jedoch Eier oder Milchprodukte wie Käse. Ein Veganer oder Veganer wird alle tierischen Produkte jeglicher Art ablehnen.

Diese Diäten enthalten eine hohe Zufuhr an pflanzlichen Proteinen, Obst, Gemüse, Vollkornprodukten und Nüssen. Viele Menschen glauben, dass diese Art der Ernährung für einen Sportler nicht geeignet ist. Es gibt nichts, um diese Art von Behauptung zu beweisen. Spitzensportler scheinen sogar das Gegenteil zu beweisen.

Allerdings muss ein veganer Sportler seinen Bedarf sorgfältig einschätzen, um Mangelerscheinungen zu vermeiden und seinen Körper mit ausreichend Nährstoffen zu versorgen, um seinen sportlichen Anforderungen gerecht zu werden.

Essen für Veteranen und Senioren, die Sport treiben

Unser Energiebedarf nimmt im Laufe der Jahre nach unseren Dreißigern tendenziell ab. Dies ist zum Teil auf den Verlust von Muskelmasse und damit auf einen Rückgang des Grundumsatzes (der Kalorien, die für das Funktionieren unseres Körpers im Ruhezustand erforderlich sind) zurückzuführen. Ein weiterer Faktor ist die Abnahme der körperlichen Aktivität mit zunehmendem Alter.

Jüngste Studien legen nahe, dass jeder konsumieren sollte mehr Eiweiß beim Älterwerden. Und dies gilt insbesondere für erfahrene oder hochrangige Athleten. Diese Proteinaufnahme hilft, Muskelmasse, Kraft und Beweglichkeit zu erhalten. Ein aktiver und gesunder Erwachsener sollte mindestens 1,2 bis 1,5 g/kg Körpergewicht pro Tag zu sich nehmen.

Ernährungsanforderungen für große Höhen

Obwohl dieser Blog dem Sport zu Hause gewidmet ist, betreiben einige von Ihnen Trekking oder Skifahren. Allerdings sind spezielles Training und Sporternährung erforderlich, um sich an die Höhe anzupassen. Sie müssen die Anzahl Ihrer roten Blutkörperchen erhöhen, um mehr Sauerstoff zu transportieren. Daher sind eisenreiche Lebensmittel für diese Art der sportlichen Betätigung wichtig.

Das Trainieren in großer Höhe, insbesondere über 2500 Metern, kann bestimmte Pathologien verursachen, die als akute Höhenkrankheit. Lebensmittel, die reich an Antioxidantien und Proteinen sind, sind für maximalen Schutz unerlässlich. Der Flüssigkeitsbedarf variiert je nach Athlet und der Hydratationsstatus sollte individuell überwacht werden.

An extreme Temperaturen angepasste Sportnahrung

Heiße Umgebung: Athleten, die unter heißen Bedingungen antreten, können darunter leiden. Hitzeerkrankungen können negative gesundheitliche Folgen haben. Der Flüssigkeits- und Elektrolythaushalt ist für diese Athleten entscheidend. Trinkstrategien sind notwendig, um die Spitzenleistung in der Hitze aufrechtzuerhalten.

Kalte Umgebung: Die Hauptanliegen von Athleten, die in der Kälte trainieren, sind eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr und Körpertemperatur. Schlankere Athleten haben ein höheres Risiko einer Unterkühlung. In diesem Fall ist es wichtig, die Kalorien- und Kohlenhydratzufuhr zu ändern. Geeignete Nahrungsmittel und Flüssigkeiten, die kalten Temperaturen standhalten, unterstützen eine optimale sportliche Leistung.

Mikronährstoffmangel bei Sportlern

Erwachsene und aktive Sportler sollten besonders auf ihre Mikronährstoffzufuhr achten. Bewegung wirkt auf wichtige Körperfunktionen, bei denen Vitamine und Mineralstoffe benötigt werden.

Darüber hinaus schränken Sportler oft Kalorien und bestimmte Lebensmittelgruppen ein, was möglicherweise zu einem Mangel an essentiellen Mikronährstoffen führen kann. Ernährungsstudien zeigen, dass die häufigsten Probleme sind:

  • Eisenmangel: kann die Muskelfunktion verändern und die sportliche Leistung beeinträchtigen;
  • Vitamin-D-Mangel: kann zu einer Abnahme der Knochenstärke und Muskelaktivität führen;
  • Kalziummangel: Kann die Reparatur von Knochengewebe beeinträchtigen, die Regulierung der Muskelkontraktion verringern und die Nervenleitung verringern.

Rolle eines Sporternährungsberaters

Profisportler oder hochmotivierte Amateure suchen oft praktische Ratschläge von Profis, um ihre sportliche Leistung zu verbessern. Sporternährungsberater werden zunehmend angeworben, um Ernährungs- und Flüssigkeitszufuhrprogramme zu entwickeln, die auf einen einzelnen Athleten oder ein Team zugeschnitten sind. Sie können lernen, wie Sie ein registrierter Ernährungsberater werden, indem Sie die besuchen Französische Gesellschaft für Sporternährung.

Das letzte Wort von Sport Chez Soi

Sie können ein aktiver Erwachsener sein, der seine Gesundheit verbessert, oder ein Leistungssportler. In jedem Fall spielt die Sporternährung eine wichtige Rolle für Ihren Erfolg.

Durch Ernährungsregeln hilft es Ihnen, Ihre sportliche Leistung zu verbessern, die Muskelregeneration zu fördern und Ihre sportlichen Ziele zu erreichen.

Wenn Sie etwas aus diesem Artikel gelernt haben oder einen wichtigen Tipp teilen möchten, hinterlassen Sie unten einen Kommentar. Danke !

günstiges programm zum abnehmen

Nutzen Sie unsere kostenlosen Rechner

BMI-Berechnung

BMI-Berechnung

IMG-Berechnung

IMG-Berechnung

Idealgewicht berechnen

Idealgewicht

Täglicher Kalorienbedarf

Kalorienbedarf

Kalorien trainieren

Kalorien pro Sport

Verwandte Wörter: alle unsere Proteine Sporternährungsberatung native Proteine

War dieser Artikel hilfreich für Sie? >>> BEWERTUNG: 5/5 - (8 Stimmen)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

de_DEDE
Nach oben scrollen